Die atomare Gefahr ist konkret

Der Journalist Heribert Prantl von der Süddeutschen Zeitung setzt sich im NdR mit der atomaren Gefahr durch den Ukraine-Krieg auseinander („Zeitenwende oder Zeitenende“): Er sieht die Gefahr, „dass dieser Krieg mit Worten und mit Waffen gefüttert wird, bis er platzt. Dann ist Hiroshima überall. … Der Einsatz von Atomwaffen durch einen sich gedemütigt fühlenden Putin wäre die Apokalypse. … Es ist fatal, wenn das Werben für eine diplomatische Offensive fast schon als Beihilfe zum Verbrechen bewertet wird.  … Die atomare Gefahr ist konkret. Sie wird nicht von Leopard-Panzern abgewendet, sondern durch Verhandlungen. … Man ist kein Pazifist, wenn man für Verhandlungen und für einen Waffenstillstand wirbt. Man ist dann Realist.“

 

Kommentar von Heribert Prantl: https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/kommentare/Kommentar-Krieg-in-der-Ukraine-Zeitenwende-oder-Zeitenende-,ukraine3066.html  

Kategorie

2022 Europa Frieden